Ein gutes neues Jahr! - !שנה טובה
5775



Posts Tagged ‘Wien’
14732471_l

Kasher & Tivoni

In Israel ist es inzwischen trendy, kein Fleisch zu essen. Auf dem Vormarsch ist aber auch die vegane, also rein pflanzliche Küche. Acht Prozent der Israelis ernähren sich heute vegetarisch, fünf Prozent sogar vegan. Von Ale...


GeorgeMuzicantEngel

Ankerplätze für Flagshipstores

George Muzicant steht seit mehreren Jahren an der Spitze des Immobilienunternehmens Colliers. Seine Spezialisierung liegt auf Luxusgeschäften in der Wiener City. Von Reinhard Engel    Eigentlich wollte er in den USA bleiben...



3_juergenssen_presse

Der Kunst ihren Freud

Eine Ausstellung im 21er Haus widmet sich dem Nachhall der Psychoanalyse in der zeitgenössischen Kunst. Von Thomas Edlinger  Kunst, hat der häufig mit Sprache und ihren Möglichkeiten arbeitende Künstler Joseph Kosuth einma...


Muslim Jewish Conference © MJC / Daniel Shaked

Muslim Jewish Conference: „Miteinander, nicht übereinander reden“

Jüdische und muslimische Studenten trafen einander zum einwöchigen Gedanken­austausch in Wien. Von EB. Bat Zwi  Wer heuer in Mauthausen erlebt hat, wie hundert junge Menschen das jüdische Kaddisch-Gebet ebenso wie das musl...



Todesko-JMW-1928

Gebt der Kultusgemeinde ihre Geschichte zurück!

Das jüdische Wien hat sich seine Geschichten hart verdient. Die Todescos bauten ein Ringstraßenpalais – wir kennen es alle, fahren täglich daran vorbei. Einer leeren Fläche aber gleicht das Gedächtnis. Wer hat dort gewoh...


stein

Ein Sabre in Wien

Ein Arzt mit Gefühl: Zwi Stein liebt die Menschen, ob es nun Familie, Freunde oder seine Patienten sind. Von Alexia Weiss Als Zwi Stein seinen Militärdienst in Israel beendete und die Möglichkeiten auslotete, wo er Medizin s...



Ansari1Engel

Symbiose aus Kunst & Können

Das Café Ansari im ruhigen Teil der Wiener Praterstraße bietet seit zwei Jahren georgische Küche für Gaumen und Augen. Erst wenn Nana Ansari in ihrem Lokal in der Praterstraße steht, fügt sich alles zu einem Gesamtkunstwe...


tabori

Ein David fürchtet sich nicht

Hermann Beil, Chefdramaturg des Berliner Ensembles und lange Jahre Mitarbeiter von George Tabori, über den leisen Propheten des Theaters, der heuer seinen 100. Geburtstag feiern würde.* Wir sind halt komische Leut“, mit die...



gardi

Namenlose Sumpfleichen

„Stein. Papier“. Über Tomer Gardis unbequemes Buch der Fragen. Von Anita Pollak    Woher die Steine für einen Museumsbau kommen, ist meist gar nicht wichtig. Wenn dieses Museum für Geschichte und Natur allerdings aus ...


20121119_PD1982

IGNAZ KIRCHNER: „Tabori war ein großartiger Animator“

Der Burgtheaterstar erzählt von der langjährigen Arbeit mit dem großen „Spielmacher“ und den wichtigen Themen in seinem Leben: Judentum, Liebe und Tod. Von Marta S. Halpert wina: Sie waren nicht nur einer der Lieblingssc...