Florentin 1090

Mediterraner Flair erobert die Berggasse

0
455
wina- TIPP
Florentin 1090 Berggasse 8, 1090 Wien täglich geöffnet von 8 bis 23 Uhr +43/(0)676/73 55 625 Florentin1090.com ©Reinhard Engel

Alle paar Monate wird im pulsierenden Tel Aviv ein neuer Stadtteil zum „hippsten“ hochgejubelt. Florentin ist aber ganz sicher einer der dynamischsten und mittlerweile weltweit bekannt auch für sein Nachtleben. Das Szeneviertel, ursprünglich in den dreißiger Jahren des 20. Jahrhunderts von jüdischen Einwanderern aus Thessaloniki gegründet, wird oft mit dem New Yorker Stadtteil Soho verglichen, denn aus den alten Industriegebäuden wurden schicke Wohnkomplexe mit Lofts, kleine Designerboutiquen ersetzen alte Geschäfte. Daher wundert es nicht, dass österreichische Jungunternehmer mit israelischen Wurzeln, die in Tel Avivs Florentin ausgiebig „Party gemacht haben“, jetzt dieses Feeling auch in Wien nicht missen möchten.

Vor fünf Monaten öffnete das ehemalige Café Berg seine Pforten wieder: Florentin heißt das Lokal jetzt, das eine „Fusionsküche zwischen Israel und der Welt anbietet“, erzählt der Betreiber. Das Interieur ist luftig und großzügig, besteht aus drei Räumen, die mit dezenten orientalischen Lampen bestückt sind.

Eine schwarz-weiße Wandmalerei skizziert mit Wegweisern und Bauhausbalkonen den Namensgeber, das Stadtviertel Florentin. Tagsüber kommen Studenten und young professionals aus den umliegenden Institutionen und Büros. Am Wochenende gibt es abends auch Musik und verstärkten Barbetrieb.

Florentin heißt das Lokal jetzt,
das eine „Fusionsküche zwischen Israel und der Welt anbietet“,
erzählt der Betreiber.

Der große Hit auf der Speisekarte ist aber der „Israelische Frühstücksmix“, „da stehen am Samstag oder Sonntag oft mehr als 20 Leute vor der Tür“, lacht der Kellner. Den Begriff „Frühstück“ legt man hier großzügig aus, denn es wird täglich von 8 bis 22 Uhr serviert und kommt gänzlich ohne Fleisch aus:

©Reinhard Engel

Es besteht aus Spiegelei, israelischem Gartensalat, würziger Guacamole, Hummus, Thunfisch, Roter Beete und Gebäck (€ 9,90) – auch für zwei Personen (€ 11,50). Wer es kleiner haben will, kann wählen zwischen „Rinah“, hausgemachtem Granola mit Naturjoghurt und Früchten (€ 6,30), „Power Pancakes“ mit hohem Eiweißgehalt, Ahornsirup und frischen Früchten (€ 7,50) oder „Happy Smoothie Bowl“ mit Beeren, Banane, Mandelmilch und Leinsamen (€ 5,50). Besonders beliebt ist „Avo Avi“, zwei Avocadotoasts mit Spiegelei (€ 6,90), oder auch „Schachar“ – ein orientalisches Gemüse-omelette mit israelischem Gartensalat (€ 8,50).

Aufgegessen. Der große Hit ist der
„Israelische Frühstücksmix“
– von 8 bis 22 Uhr! ©Reinhard Engel

Das exzellente Shakshuka findet man bei den Hauptspeisen (€ 9,50), den Karfiol in zwei Varianten: entweder vegan gebacken mit hausgemachter Tahina-Basilikum-Sauce um € 7,50 oder vegetarisch in Sesam paniert mit hausgemachter Joghurtsauce um € 6,90.

 

Bei den Zutaten wird auf Regionalität und Qualität geachtet, auch die Eier sind aus Biofreilandhaltung. Mit dem Biokaffee „Art & Child“ werden Straßenkinder in Rio unterstützt. Natürlich gibt es auch laufend saisonale Angebote und das ungefilterte israelische Premium-Bier Goldstar. 


Paprikasch

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

*