Freitag, 23.06.2017

office@jmv-wien.at

Medieninhaber (Verlag):
JMV – Jüdische Medien- und Verlags GmbH
WINA – Das jüdische Stadtmagazin
UID-Nr.: 6653 75 44
FN: 364562 x
FB-Gericht: Wien
Sitz: Seitenstettengasse 4, A-1010 Wien
Chefredaktion: Julia Kaldori
Geschäftsführung: Julia Kaldori, Georg Haber

Redaktion: Alexia Weiss, Irene Messinger, Karin Fasching, Iris Lanchiano, Itamar Treves-Tchelet, Reinhard Engel, Marta S. Halpert, Anita Pollak, Gisela Dachs, Mirjam Fried, Esther Graf, Manja Altenburg, Gilead Fried, Alexander Kluy, Paul Divjak, Thomas Edlinger, Nicole Spilke, Sheri Avraham, Angela Heide, Daniela Segenreich, Doris Simhofer, Mathieu Mermelstein

Redaktion/Sekretariat: Inge Heitzinger (T. 01/53104–271)

Anzeigenannahme: Manuela Glamm (T. 01/53104–272)

Redaktionelle Beratung: Matthias Flödl

Grafik: Noa Croitoru-Weissmann

Lektorat: Angela Heide

Fotografie: Andreas Pessenlehner, Daniel Shaked, Daniel Kaldori

Aboservice: abo@jmv-wien.at

Inserate: m.glamm@jmv-wien.at (Manuela Glamm); k.fasching@ikg-wien.at (Karin Fasching)

Druck: AV+Astoria Druckzentrum GmbH, Wien

Kontakt:
Seitenstettengasse 4, A-1010 Wien
office@jmv-wien.at
Tel.: +43 1 531 04 – 0
Fax: +43 1 531 04 – 279

Webdesign: www.Ameisenhaufen.at

Bankverbindung: UniCredit Bank Austria
Kontonummer: 51608 502 333
BLZ: 12000
IBAN: AT43 1200 0516 0850 2333
BIC: BKAUATWW

Blattlinie

„wina“ ist ein jüdisches Stadtmagazin mit den Schwerpunkten  Politik, Kultur und Lebensart für den gesamten deutschsprachigen Raum.

„wina“ befasst sich mit sämtlichen Bereichen des jüdischen Lebens vor allem in Österreich, aber auch in Europa, in Israel und gegebenenfalls die Welt.

„wina“ ist von der Israelitischen Kultusgemeinde Wien und all ihren Strömungen und Ausrichtungen inhaltlich unabhängig. Die Eigentümerin hat sich verpflichtet keinerlei Zensur oder Einflussnahme auszuüben.

„wina“ betrachtet es als ihre journalistische Pflicht, die Leser auf einem gehobenen Niveau objektiv und möglichst vollständig zu informieren. Stellung zu nehmen und Kritik zu üben wird als ihre Aufgabe und ihr unveräußerliches Recht angesehen, wobei auf die deutliche Trennung zwischen Bericht und Kommentar Wert gelegt wird.

„wina“ tritt ein

  •  für die Wahrung und Förderung der parlamentarischen Demokratie
  • für die Existenzberechtigung des Staates Israel
  •  für Toleranz gegenüber allen ethnischen und religiösen Gemeinschaften
  •   für die Grundsätze der sozialen Gerechtigkeit
  •  für die Verteidigung der Menschenrechte und Grundfreiheiten

„wina“ bekämpft

  • sämtliche Formen von politischem Extremismus und Antisemitismus
  • alle Bestrebungen, welche die Existenzberechtigung des Staates Israel in Frage stellen, leugnen oder dieser entgegenarbeiten
  • alle Bestrebungen, die geeignet sind, die Menschenrechte und Grundfreiheiten, oder die demokratische rechtsstaatliche Gesellschaftsordnung zu gefährden

 

Offenlegung gem § 25 medgesetz:

Medieninhaber: Jüdische Medien- und Verlags GmbH, Seitenstettengasse 4, A-1010 Wien

Unternehmengegenstand: Herausgabe und Vertrieb des Magazins WINA (12 x Jährlich), diverse Sonderausgaben sowie Betrieb des gleichnamigen Internetportals (wina-magazin.at).

Geschäftsführung: Jüdische Medien- und Verlags GmbH vertreten durch Julia Kaldori, Georg Haber.

Eigentumsverhältnisse: Israelitische Kultusgemeinde Wien IKG (100%). Die IKG ist weiters Eigentümer des Magazins Gemeinde Insider.