Schokoriegel- Momente

Für alles gibt es ein erstes Mal – aber auch ein letztes. Und weil sich in diesem Monat das Jahr 5778 verabschiedet, haben wir Oberrabbiner Arie Folger gebeten, den Blick noch einmal auf die vergangenen Monate zu richten.

0
500
© Eli Itkin

Das letzte Mal,
dass sich einer meiner Neujahrswünsche erfüllt hat, war …
… natürlich im vergangenen Jahr, als wir auch Neujahrsgebete sahen, die erfüllt wurden. Wir baten um Leben und sind da, um miteinander zu sprechen. Wir baten um Gesundheit, und trotz einiger sehr schmerzhafter Monate (Bänderzerrung) bin ich heute wieder sportlich in Bewegung. Wir baten um Frieden, in Israel und in der Welt, und … na, ja, alles geht nicht gleich vor unseren Augen in Erfüllung. Dafür will der liebe G-tt, dass wir vorerst geduldig werden.

Das letzte Mal einen Neuanfang gestartet habe ich …
… im Winter. Nach besagter Verletzung fing ich im Jänner wieder an, Ski zu fahren – und bin sogar besser geworden! Ich hatte auch vor, einige Bücher zu lesen, die auf meiner Liste stehen, schaffe aber nicht alle, die ich mir vorgenommen habe. Grade lese ich jedoch ein Buch, dass ich bereits anno 2010 lesen wollte: Judaism: A Way of Being von David Gelernter. Ein gutes Buch, das viele Denkanstöße liefert.

Das letzte Mal gedacht, „5778 war eigentlich gar kein so übles Jahr“, habe ich …,
… als ich mir überlegte, wie viele Menschen ich in diesem Jahr kennengelernt und noch besser kennengelernt habe. Und nach Chanukka ist unsere Tochter geboren, eine kleine Wienerin.

Das letzte Mal gedacht, „na endlich geht dieses Jahr zu Ende“, habe ich …,
… als ich von einigen Freunden und Bekannten Abschied nehmen musste oder Menschen begleitet habe, während sie Abschied von einem Familienmitglied nehmen mussten.
Das tut immer weh.

Das letzte Mal, dass mir etwas Süßes passiert ist, war …
… gestern. Es geschieht immer etwas Süßes. Und wenn das unsere Einstellung ist, dann
finden wir immer etwas Süßes im Leben (und wenn nicht, hilft immer noch der Griff zum Schokoladeriegel).

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

*

code