WINA-KulturTipp: Eine Sommer-Oase in Lockenhaus

468
Laurence Dreyfus; (c) Marco Borggreve

Der Gründungsgedanke Gidon Kremers, abseits des Musikbetriebs mit Freunden für Freunde zu musizieren, lebt in der künstlerischen Leitung von Nicolas Altstaedt weiter. Jedes Jahr pilgert ein musikbegeistertes Publikum aus aller Welt ins Mittelburgenland um Kammermusik in einzigartiger Intensität und in lockerer Atmosphäre zu erleben.

Das vielfach preisgekrönt Gambenensemble Phantasm wurde 1994 von Laurence Dreyfus gegründet und etablierte sich schnell als das aufregendste Gambenconsort im weltweiten Konzertleben. Ein Schwerpunkt des Repertoires liegt auf der englischen Musik der Renaissance und des Barock – mit Namen, wie Purcell, Byrd oder Gibbons – doch auch italienische oder französische Gambenliteratur stehen auf dem Programm des Ensembles.

Phantasm (l. n. r.): Markku Luolajan-Mikkola, Laurence Dreyfus, Jonathan Manson und Emilia Benjamin.

 

Laurence Dreyfus, Diskant-Gambist und künstlerischer Leiter von Phantasm, wurde in Boston in eine Familie von Musikern hineingeboren und lernte – von seinem Vater, der Geiger im Philadelphia Orchestra war und seiner Mutter, einer Opernsängerin – Notenlesen, bevor er Englisch lesen konnte. Laurence selbst spielte als Kind Klavier und Cello und hegte früh ein spezielles Faible für Kammermusik. Im September bringen wir ein Porträt dieses außergewöhnlichen jüdischen Musikers.

INFO

Kammermusikfest Lockenhaus

kammermusikfest.at

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here