Oy Gevalt – red’s ihr jiddisch?

0
2270

Eine Sache, die Deutschsprachigen immer wieder in Israel passiert, ist die fälschliche Annahme, dass wir jiddisch reden.Von Iris Lanchiano

Auf dem Weg nach Hause, gezeichnet von einer langen Nacht, kam ich mit meiner Freundin Susi heftig ins Diskutieren. Es ging um die Frage, wie der aufdringliche Kellner aus dem letzten Lokal geheißen hat. „No, denk nach! Wie hat dieser Potz geheißen. Du weißt schon, dieser Schmock, der uns so in den Tschajnik gehackt hat.“ Irgendwo Ecke Rothschild und Allenby hatte uns unser Gedächtnis im Stich gelassen. Es wollte uns einfach nicht einfallen.

Auf einmal sprang wie aus dem Nichts ein halbnackter Mann hinter dem Stand der frischgepressten Säfte hervor. Seine Augen strahlten, als er vor uns stand und fragte: „Was red’s ihr? Jiddisch?“ Susi und ich schauten einander an. In unsere Umgangssprache haben sich über die Jahre viele jiddische Ausdrücke eingeschlichen. Aber noch nie wurde ich darauf angesprochen. Kurz erschrocken von dem Fremden in eng anliegender roter Baumwollunterhose, entschieden wir uns, ihm unsere Aufmerksamkeit zu schenken.

Reboine shel oilem, ich bin ganz mewulwe!

„Ja.“ Wir kicherten, denn wir wussten, dass wir bei einem richtigen Jiddisch-Kenner nach fünf Minuten mit unserem Gejiddele auffliegen würden. „Gib a kick! Ich bin Nathan. Reboine shel oilem, ich bin ganz mewulwe. Zwei Mädele, die reden jiddisch mit mir.“

Wir klärten Nathan auf, dass sich unsere Jiddisch-Kenntnisse nur auf einige Ausdrücke beschränkten, aber er wollte unbedingt mit uns plaudern. Wir unterhielten uns in einem Kauderwelsch aus Jiddisch, Deutsch, Englisch und Hebräisch. „Setzen wir uns auf die Bank. Wisst ihr, ich komme eigentlich aus Jerusalem, aus Meye Shoirim. Ich bin gewen a Fremml.“

Während Nathan anfing, seine Geschichte zu erzählen, drehte er sich einen Joint. Me’a She’arim, oder Meye Shoirim, ist ein ultraorthodoxer Stadtteil in Jerusalem, wo heute noch großteils Jiddisch gesprochen wird. Ich fragte mich, ob er uns nur eine Geschichte erzählen wollte. Denn der verrückte Nathan passte so gar nicht nach Me’a She’arim. Doch wir hörten ihm weiter zu.

„Hier in Tel Aviv schluckt sich der dalles. Kickt euch meinen Ausweis an, da habe ich noch Pajes.“ Tatsächlich. Susi und ich hielten seinen Ausweis in der Hand. Ein langer Bart und Schläfenlocken. Fast nicht wiederzuerkennen. Kurz dachten wir, Opfer einer versteckten Kamera zu seien und Nathan sei in Wirklichkeit Sacha Baron Cohen – besser bekannt als Borat oder Brüno –, der einen neuen Film drehte. Doch dann erzählte er uns immer mehr Details aus seinem Leben.

„Ich war zwei Jahre verheiratet in Jerusalem, das war keine gute Mezije. Nach meiner Scheidung bin ich nach Tel Aviv geflüchtet und eine wilde Chaje geworden. Heute kann ich zu meiner Sexualität stehen, und den Schabbes halte ich nach wie vor ein. Deswegen liebe ich Tel Aviv. In Meye Shoirim erzählen sie sich heute noch Bobbe Mayses über mich.“

Susi schaute mich verwundert an: „Was sind Bobbe Mayses?“ – Nathan konterte sofort: „No, Plotkes.“ Er arbeitet in Tel Aviv in einer Bar als Tänzer. „Ich habe ka breire, aber G-tt wird haben Rachmunes mit mir.“

„Über die ganzen Oberchoichem in Jerusalem könnte ich euch a ganze Megille erzählen. Ob Meye Shoirim oder Bnei Brak – selbe Kalle, anders gescheitelt. Die Meschiggenen brauch ich wie a Loch im Kopf. Trinken wir lieber a Bromfn.“

JIDDISCH TO GO!

Oy Gevalt – Oh, G-tt!
Potz/Schmock –  Idiot
Hackn in den Tschajnik – jmd. auf die Nerven gehen
Gib a kick – schau dir das an
Reboine shel oilem – Herr der Welt
mewulwe –  verwirrt
Fremml –  Frommer
schluckt sich der dalles – harte Armut
Pajes –  Schläfenlocken
eine gute Mezije – eine gute Partie/Schnäppchen
Wilde Chaje – eine wilde Person
Bobbe Mayses/Plotkes – Legenden/Gerüchte
ka breire haben – keine Wahl haben
Rachmunes – Erbarmen/Mitgefühl
Oberchiochem –  Alleswisser
a ganze Megille – eine ganze Geschichte
selbe Kalle, anders gescheitelt – dasselbe in Grün
Bromfn – z. B. Schnaps oder Vodka

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here

*

code