DER MUSIK VERZEIHEN

Für alles gibt es ein erstes Mal – aber auch ein letztes. In diesem Monat berichtet uns der Violinist, Kabarettist und DJ Aliosha Biz von Witzen, die aus der Hüfte geschossen kommen, und Kindern, die gewissenhaft liegen.

255
© Hape Sreiberhuber

Aliosha Biz, der als 19-Jähriger von Moskau nach Wien kam, gehört seit den späten 1980er-Jahren zu den spannendsten Geigern der freien Szene in Österreich. Im Rahmen des KlezMore Festival 2022 steht der auf Klezmer und Weltmusik spezialisierte Violinist nun erstmals mit dem Andrej Prozorov Quartett für einen launigen Musikabend auf der Bühne der Sargfabrik.
klezmore-vienna.at

Das letzte Mal,

dass mich jemand aufforderte, „einen Witz zu erzählen“, weil ich ja auch Kabarettist sei, war …
im OP-Bereich des Wiener AKHs. Der Narkosearzt erkannte mich (zum Glück gehen Ärzte oft ins Kabarett) und bat mich, ein bisschen Stimmung zu machen. Ich erzählte einen Witz über Beschneidung. Stimmung im OP war hervorragend. Ich wurde am Leistenbruch operiert. Und ja, mir geht’s gut.

Das letzte Mal, dass ich durch Musik etwas bekommen habe, was ich ohne sie vielleicht nicht bekommen hätte, war …
vor 18 Jahren. Meine Frau – Mutter meiner Kinder – hätte ich wohl ohne Musik nicht kennengelernt. Sie kam durch Zufall zum Konzert von mir und blieb für immer.

Das letzte Mal von einem meiner vier Kinder habe ich gelernt, …
dass zwei bis drei Stunden auf der Couch herumliegen sehr erholsam und inspirierend sein kann – und dass man deshalb kein schlechtes Gewissen haben muss.

Das letzte Mal, dass ich alle zum Tanzen gebracht habe, war, als ich
den Song …
Nel blu dipinto di blu (Volare) von Domenico Modugno bei der Hochzeit von Freunden im
Juni aufgelegt habe. Als ich dann später (geistesabwesend) auf die glorreiche Idee gekommen bin, Moskau von Dschingis Khan aufzulegen, war der Dancefloor binnen Sekunden leer. Sehr traurig.

Das letzte Mal, dass ich eine Musikpause gebraucht habe war …
niemals. Die Musik verzeiht vieles. Ich verzeihe der Musik alles. Und brauche von ihr nie eine Pause.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here