Sommerferien auf Jüdisch – Was macht die jüdische Jugend im Sommer

0
760
Szarvas

Von sieben bis 18 Jahren.

Im Südosten Ungarns, etwa zwei Stunden von Budapest entfernt, befindet sich die kleine Ortschaft Szarvas. Hier finden seit Anfang der 1990er-Jahre die Szarvas-Camps statt, die mittlerweile die zweite Generation jüdischer Jugendliche aus aller Welt prägt. Das Camp, das von der Joint Distribution Committee und der Ronald S. Lauder Foundation gefördert wird, beherbergt jedes Jahr etwa 1500 Jugendliche aus 20 Ländern und läuft in mehreren Etappen von Anfang Juli bis Ende August.

szarvaslogoZiel ist es, den Teilnehmern eine Vertiefung ihrer jüdischen Identität zu ermöglichen und für die säkulare Teilnehmer grundsätzliche jüdische Kenntnisse zu vermitteln.

szarvascamp.eu

Summer U

Von 18 bis 35 Jahren.

summeru2EUJS Summer U – die Sommeruniversität der EUJS (Europäische Union Jüdischer Studenten),  fand heuer in Portugal statt. Neben Kursen, Workshops und Vorträge über  jüdische Identität und aktuelle jüdische Themen, ist die Verlockung des Sandstrands groß. Doch das Ziel, mit der Summer U das gesamteuropäische jüdische Miteinander zu fördern, kann ja auch im Sand oder am Pool erfüllt werden. Dass viele Teilnehmer dieses Event für einen jüdischen Heiratsmarkt halten ist natürlich auch kein Geheimnis – Aber auch in dieser Hinsicht ist die Summer U eine Erfolgsgeschichte.eujs

eujs.org

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

*

code