Wina Editorial

1375

Am 9. November 1938 fegten Pogrome durch Europas Städte, ihre Bewohner wurden vogelfrei. Diese Orgie der Gewalt führte auf direktem Weg in die Vernichtung, stürzte Millionen in Elend und Unterdrückung. Die Flammen fraßen sich ihren Weg durch politische, gesellschaftliche und soziale Umbrüche.

Diese Ereignisse sind die Kulisse, vor der wir stehen und die Welt um uns sehen und begreifen. Die Erinnerung an sie mahnt uns und hält uns wachsam.

„Man muss immer Partei ergreifen. Neutralität hilft dem Unterdrücker, niemals dem Opfer. Stillschweigen bestärkt den Peiniger, niemals den Gepeinigten.“ Elie Wiesel

Wir sehen Millionen von Flüchtlingen, die vor Europas Grenzen grausam ertrinken, die in die Hände von Schleppern geraten, die wahllos ausgesetzt, ausgenutzt und erniedrigt werden. Auf der Flucht vor Krieg und Verfolgung, in der Hoffnung auf ein besseres Leben, kommen diese Menschen bei uns an und finden sich nicht. Sie werden zu einem Problem. Sie werden Gegenstand politischer Diskussionen und polemischer Hetze. Sie sind heimatlos, haltlos und damit schweren psychosozialen Problemen und Erkrankungen ausgesetzt.

Wir sehen Menschen, die sich radikalisieren, die in ihrer Aussichtslosigkeit zu Mördern werden, die uns – die Beobachter – als Feind begreifen. Sie suchen nach Sinn, sie suchen nach Anerkennung, sie suchen nach einem Ziel, einem Projekt. Und dieses Projekt der Welteroberung ist wieder einmal eine Gewaltorgie, zu dessen Opfern Menschen werden, die andere Ideen vertreten, die einer anderen Ethnie oder einer anderen Religion angehören.

Wir begreifen, dass die Welt – zu der auch wir gehören – wieder einmal zusieht, wie unschuldige Kinder, Frauen und Männer gequält, vergewaltigt und ermordet werden.

Und deshalb macht Erinnern einen Sinn. Denn es fordert unsere Verantwortung ein. Verantwortung für die Verfolgten, für die Leidenden, Verantwortung für die Zukunft unserer Gesellschaft. Denn das ist das Erbe, das wir alle angenommen haben, das uns unsere Großeltern und Eltern hinterlassen haben: das Erbe jener Flammen, die am 9. November 1938 in Europa entfacht wurden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here