Sonntag, 15.07.2018

„Der Außenschutz muss europäisiert werden“

Wina: Wir führen unser Gespräch am Europatag, an dem Frankreichs Präsident Emmanuel Macron in Aachen mit dem renommierten Karlspreis ausgezeichnet wird. Die deutsche Kanzlerin...

„Machen Sie mich schön, Madame d’Ora“

Nur ein winziger Accent bedeutet den Schritt zu einer einzigartigen Karriere. Erst 26 Jahre alt ist Dora Kallmus, die höhere Tochter aus großbürgerlichem jüdischen Haus,...

„Ich will noch’n bisschen Tanzen!“

Das letzte Mal … ... in einer Großraumdisko war ich ... Mit oder ohne Schaum? ... Mein erstes und gleichzeitig allerletztes Mal mit flächendeckendem Bubble-Teppich habe ich...

Die Nicht-Demonstranten

Die jüngsten Proteste der Palästinenser in Gaza an der Grenze zu Israel haben weltweit Schlagzeilen gemacht. Nicht zuletzt wegen der Toten und Verletzten. Damit...

„Wir haben die gleichen Sorgen“

Zum Beispiel Dinosaurier. Lebten die einst auf der Erde? Unter Debby Kratz-Liebers Freunden gibt es jene, die das bezweifeln. Und jene, die die 29-Jährige...

Wo höchste Töne auf den feinen Gaumen treffen

Wenn ich es schaffe, die drei berühmtesten Tenöre der Welt, Placido Domingo, José Carreras und Luciano Pavarotti, in mein Lokal zu bringen, dann gehe...

Der Lenz ist da! … wieder einmal Spargelzeit

Zu dieser Jahreszeit und an dieser Stelle war schon zweimal die Rede vom ultimativen Frühlingsgemüse, nämlich dem Spargel. Und weil man diesen wirklich am...

Wo sich Österreichisches mit Orientalischem verbrüdert

Raten Sie einmal, wo der Bundespräsident privat seinen Geburtstag feiert, ein ehemaliger Knesset-Abgeordneter am Jom haAtzma’ut speist und eine Gruppe von Studenten der diplomatischen...

Florentin 1090

Alle paar Monate wird im pulsierenden Tel Aviv ein neuer Stadtteil zum „hippsten" hochgejubelt. Florentin ist aber ganz sicher einer der dynamischsten und mittlerweile...

SOCIAL MEDIA

1,914FansGefällt mir
45NachfolgerFolgen

EMPFOHLENE BEITRÄGE

„Sage nie, es ist vorbei“

WINA: Sie jagen seit Jahrzehnten Nazikriegsverbrecher. 2002 lancierten Sie die „Operation Last Chance". 16 Jahre später sind die meisten Menschen, deren Namen Sie dabei auf eine Liste setzten, verstorben. Andere konnten aufgespürt werden, konnten auf Grund ihres schlechten Gesundheitszustands aber nicht mehr vor Gericht...

Und es war menschlich möglich

Die Schoah, der millionenfache Mord an Juden ist heute aus unterschiedlichsten Perspektiven erforscht. Die Ergebnisse sind zugänglich", betonte der Präsident der Israelitischen Kultusgemeinde (IKG) Wien, Oskar Deutsch, bei der Eröffnung der Schau. Aber: „Die Dimension der Grausamkeit bleibt unfassbar." Genau das dokumentiert die kompakte Ausstellung,...

Ohne

Die Frage ist eine inzwischen massiv diskutierte: Darf der Holocaust mit einem anderen Genozid oder aber Verfolgung allgemein verglichen werden? Und so stellte Barbara Staudinger, die gemeinsam mit Andreas Brunner und Hannes Sulzenbacher die beklemmende Ausstellung kuratierte, schon bei der Eröffnung der Schau Die...

„Schweigen und sich verstecken ist schon einmal schlecht aus­gegangen“

Das Herzstück ihrer Wohnung ist in den letzten 40 Jahren gleichgeblieben: Der große Ohrenfauteuil ist auf den ständig eingeschalteten Fernseher gerichtet. Die Bibliothek und die Kuriositätensammlung sind erwartungsgemäß angewachsen, denn Lotte Tobisch geht zwar mit der Zeit, aber ohne sich ihr gedankenlos anzupassen. Impulsiv...

„Marcel Prawy des Antifaschismus“

»Wir jüdischen Intellektuellen, die dem Märtyrertod unter Hitler entronnen sind, haben nur eine einzige Aufgabe. Mitzuwirken, dass das Entsetzliche nicht wiederkehrt und nicht vergessen wird.« Max Horkheimer   »Die Schwachen kämpfen nicht. Die Stärkeren kämpfen vielleicht eine Stunde lang. Die noch Stärkeren kämpfen viele Jahre. Aber die Stärksten kämpfen ein...