Freitag, 26.05.2017

Sehnsucht Ausland

Englischkenntnisse sind überaus nützlich in der heutigen Welt, finden viele Israelis. Damit haben sie ja durchaus Recht. Aber manchmal übertreiben sie es mit ihrer Bewunderung...

„Unsere Einzigartigkeit bringt uns zusammen“

Gibt es junge jüdische Kunst aus Wien? Eine Ausstellung mit sechs Künstlern beim Festival der jüdischen Kultur soll diese Frage mit einem klaren „Ja“...

Braune Kontinuität in Teilen Oberösterreichs

In jenen Orten Oberösterreichs, in die sich gegen Ende des Zweiten Weltkriegs sowie nach der Teilung in eine US- und eine Sowjetbesatzungszone des Bundeslandes...

Unter den Wolken – Google-Campus in Tel Aviv

Googles Start-up-Center feierte gerade den ersten Jahrestag seiner Eröffnung in der „Stadt, die niemals schläft“ – eine Mischung aus Silicon Valley, Manhatten und mediterraner...

Israels Küche

Von faschierten Fleischbällen und Hummus zu originellen Geschmackskreationen mit Zutaten und Gewürzen aus der ganzen Welt. wina sprach mit einem der „großen“ Chefs. Seit den...
Alfredo Bauer Interview

Erst nach 30 Jahren heimisch

Erst jetzt liegt Alfredo Bauers Romanzyklus Die Vorgänger komplett in deutscher Sprache vor. Aus diesem Anlass unternahm der in der NS-Zeit aus Wien Geflüchtete...

Novemberpogrom 1938: Zu Mittag, als das ganze Viertel bebte

Marta S. Halpert besuchte die heutigen Orte dreier zerstörter Wiener Synagogen. Gesunde Wohnungen – glückliche Menschen“ verkündet die 1987 angebrachte helle Tafel auf dem Haus...

Kämpfen für die eigene Sache

Unter britischem Kommando kämpften tausende jüdische Soldaten im Ersten Weltkrieg in Palästina gegen das Osmanische Reich. Ihre Kampferfahrung half Jahrzehnte später bei der Aufstellung...

SOCIAL MEDIA

1,589FansGefällt mir
21NachfolgerFolgen

EMPFOHLENE BEITRÄGE

Das Ungeheuer von T el Aviv und der gefundene Schatz

Die Stadtplanung in Tel Aviv war nicht immer vorteilhaft. Doch manchmal verbirgt sich an architektonischen Schandflecken zwischen Schmutz und Verwahrlosung ein wahrer Schatz – wie die landesweit größte Sammlung an jiddischer Literatur in der „neuen“ zentralen Busstation. Von Daniela Segenreich-Horsky Die Verantwortlichen für die Tel...

Ein Gespür für Zwischentöne

Weltweit existieren seit vielen Jahren Zentren für Israel-Studien, wichtige Forschungs- und Vermittlungseinrichtungen, in denen die langfristige intensive Auseinandersetzung mit der Kultur dieses Landes im Fokus steht. Doch in Österreich wartet man noch vergeblich auf ein Institut dieser Art. Von Doron Rabinovici In manchen Ländern gibt es...

Rebellische Studierende

„Eine junge jüdische politische“ Stimme habe in Wien bisher gefehlt, meint die neue Leitung der Jüdischen Österreichischen HochschülerInnen (JÖH). Benjamin „Bini“ Guttmann (21), er studiert Jus und Politikwissenschaften, und Benjamin „Beni“ Hess (23), Jusstudent, sind seit Jänner das neue Präsidententeam der JÖH und stehen damit...

Wina Editorial

Stellen sie sich vor, sie drehen in der Früh die Nachrichten auf und die Welt hat sich plötzlich um 180 Grad gedreht – ihre Welt hat sich mit einem Schlag völlig verändert. Von gestern auf heute sind sie nicht mehr Bürger der Europäischen Union,...

Allianzen gegen den Hass

Von Doron Rabinovici Die Österreichische Hochschülerschaft hat sich klar gegen BDS ausgesprochen – und beweist damit, dass Bündnispartner nicht in allen Punkten übereinstimmen müssen. Die Österreichische Hochschülerschaft der Wiener Universität sprach sich gegen jeden Antisemitismus aus und zwar „ganz gleich, ob er im Mantel legitimer Menschenrechtsarbeit...