Freitag, 26.04.2019

Verschlingendes Monster

Eigentlich wollte er nur ein ruhiges Leben führen und sich als Historiker mit möglichst fernliegenden Zeitaltern befassen, doch um seine kleine Familie finanziell besserzustellen,...

Der Juwelenfasser

Auf der Werkbank aus dem 19. Jahrhundert stehen große Glaskugeln. Sie reflektierten das Kerzenlicht und erhellten somit den Arbeitsplatz. Der breite Gürtel mit den...

Sehnsucht nach der Provence

wina- TIPP Le Bol Blanc Naglergasse 21, 1010 Wien Täglich ab 8 Uhr, Sonn- und Feiertag ab 9 Uhr lebol.at "Wer braucht schon einen Henkel oder eine Untertasse? Wir trinken...

One Way Ticket to the Moon

Der Fernsehspot hat es in sich. Man will ja die Aufmerksamkeit der Jugendlichen erregen. Er zeigt also zunächst die sow-jetische Raumsonde Luna 9 1966 bei...

Falafel bei Baschly

WINA - TIPP BASCHLY 1020 Welthandelsplatz 1/D4, 1020 Wien Mo.–Sa., 8–22 Uhr Tel.: +43/(0)1/729 79 00 baschly.com "Hier gibt es sicher das beste Falafel von Wien", zeigt sich der Universitätsprofessor...

Alaverdi – aber ohne Musik

Für eingefleischte Musik- und Opernfreunde der Italianità ist der Name eindeutig irreführend: Wird das Restaurant À la Verdi ausgesprochen, vermutet man zurecht ein italienisches...

Kartoffelpuffer haben immer Saison

Wenn es draußen richtig ungemütlich ist, dann hat man Appetit auf etwas deftigere Speisen, die ein richtig wohliges Gefühl in der Magengegend hinterlassen. Und...

SOCIAL MEDIA

2,089FansGefällt mir
45NachfolgerFolgen

EMPFOHLENE BEITRÄGE

Ausbruch aus dem Elfenbeinturm

Wina: Als Gast des Wiener Wiesenthal Instituts referierten Sie jüngst über das Thema „Neue Wege des Erinnerns – zwischen Blackbox, White Cube und Ivory Tower“. Können Sie uns erklären, wofür diese Begriffe stehen? Mirjam Zadoff: Der Vortrag beschäftigt sich mit der Genese und der...

Überlebt

Ein letztes Mal. In Unfassbare Wunder spricht Alexandra Föderl-Schmid mit Holocaust-Überlebenden, und es ist so, als legte sie hier finale Porträts vor, aber auch finale Ein- und Aussichten. Konrad Rufus Müller bildete die betagten Zeitzeugen und Zeitzeuginnen in schwarz-weiß ab, so wirken sie wie...

Wenn Musik Körper und Seele rettet

Lese auch: Unwiederbringliches festhalten. Regisseur Stephanus Domanig über die Entstehung seines berührend-humorvollen Dokumentarfilms Das erste Jahrhundert des Walter Arlen. Was erwartet man von einem Film, der mit einer cognacfarbenen Schirmmütze beginnt und mit etwas zu langen Herrenhosen aufhört? Die Antwort ist ganz einfach: eine liebenswert-humorvolle Lebensgeschichte,...

Louise Fleck. Filmpionierin.

Sommer 2016. Dreharbeiten für die Fernsehdokumentation Lieder für die Ewigkeit über einen österreichischen Textdichter. Das Filmteam drängt sich in einem kleinen Schneideraum des Österreichischen Filmmuseums, Interviewpartner ist der Filmhistoriker Günter Krenn. Wir sprechen über die filmhistorisch interessante Produktion Der Pfarrer von Kirchfeld aus dem...

„Gehören einmal gründlich gereinigt“

Er ist eher ein Mann der Tat als der großen Worte. Doch ein bisserl stolz scheint der pensionierte Eisenbahner und ehemalige Bahnhofsvorstand schon zu sein, dass man nicht nur in Salzburg auf seine unermüdliche Tätigkeit aufmerksam geworden ist. Sogar die BBC hat im Juli...